Arbeiten am VS120

Labore der Abteilung

Der Abschnitt Labore der Abteilung für Orale Struktur- und Entwicklungsgebiet gibt einen Überblick über die Laboreinrichtungen und die dort stattfindende Forschungslandschaft.

Sie befinden sich hier:

3D-Rekonstruktionen aus Histologischen Schnittserien

3D-Rekonstruktion einer menschlichen fetalen Mandibula, produziert mit der Software Analysis von SIS, Münster,  Deutschland.
http://www.soft-imaging.de

Aus: RADLANSKI, R.J., RENZ, H., TSENGELSAIKHAN, N., SCHUSTER, F., ZIMMERMANN, C.A.: The remodeling pattern of human mandibular alveolar bone during prenatal formation from 19 to 270 mm CRL. Annals of Anatomy 205 (2016) 65-74.

Histologisches Labor

Alkoholreihe im Histolabor
Arbeiten im Histologielabor Foto: Prof. Radlanski

Einbettung, Serienschnittherstellung und Färbung von Weich- und Hardgewebsproben der orofacialen Region.

3D-Bildverarbeitung

Bearbeitung von 3D-Datenätzen der Craniofacialen Morphogense aus µCT und µMRT.